normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Teilen auf Facebook
 

Ideen und Methode

Die Idee

Experimentieren – Beobachten – Verstehen

Wir machen Naturwissenschaften erlebbar!

 

Experimentieren, Ausprobieren, den Spaß am Forschen und Entdecken ausleben und dabei spielerisch und altersgerecht unsere Welt erfahren. Bei FRÜHES FORSCHEN lernen die kleinen Forscher mit Begeisterung die Welt von Wissenschaft und Technik kennen. Sie erarbeiten sich anhand von spannenden und verblüffenden Experimenten viele Naturgesetze und erfahren so, wie ihre Umwelt in Biologie, Physik, Chemie und Mathematik funktioniert. Die Kinder experimentieren, forschen, basteln und finden durch ihr eigenes intensives Mitwirken Antworten auf Fragen wie…

 

  • Was ist eigentlich Luft?
  • Brennen Wunderkerzen im Weltall?
  • Warum brauchen die meisten Seiltänzer eine Stange?

 

FRÜHES FORSCHEN nach der Methode von Dipl. Biologin Monika Kuhn

  • Weckt den Forscherdrang und Entdeckergeist der Kinder
  • Öffnet die Augen zur genauen Beobachtung unserer Umwelt
  • Entwickelt ein naturwissenschaftliches Grundverständnis
  • Vermittelt naturwissenschaftliches Wissen mit viel Spaß und Praxisbezug

 

Um gemeinsam zu forschen, bieten wir Kindergeburtstage, Ferienkurse, Wochenendkurse, laufende Kurse, Firmen-Events sowie Kurse in Kitas und Schulen an.

 

Die Methode

Damit die Vermittlung des Wissens nachhaltig und kindgerecht ist, steht unser individuelles Lernkonzept im Mittelpunkt. So sprechen die Kurse von FRÜHES FORSCHEN alle Sinne an, d.h. neben den praktischen Versuchen werden die Experimente auch bildlich dargestellt. Hierzu werden die unterschiedlichen Moleküle von z.B. Sauerstoff oder Zucker als kleine prägnante, lebendige Teilchen dargestellt. Diese erzählen die Experimente und die daraus folgenden Reaktionen auf abenteuerliche Art und Weise. Unsere Methode basiert auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aus Pädagogik und Gehirnforschung. Auf diese Art können den Kindern selbst komplizierte Vorgänge einfach und leicht verständlich vermittelt werden. Die Methode beinhaltet somit das eigenständige Durchführen von Experimenten mit Versuchsmaterialien aus dem täglichen Leben und deren kind- und altersgerechte bildliche Darstellung. Die so erarbeiteten Naturgesetze werden für die Kinder überaus anschaulich. Alle Inhalte und Experimente sind mit Hilfe der FRÜHES FORSCHEN Methode speziell auf die jeweilige Altersklasse angepasst und aufbereitet. Es erwarten uns viele Stunden voller Spannung, Spaß und Faszination!

 

Über Monika Kuhn - Gründerin von Frühes Forschen

FRÜHES FORSCHEN wurde von der Diplom-Biologin Monika Kuhn im Jahr 2003 entwickelt. Sie studierte erst Sprachen, anschließend Biologie. Dabei setzte sie sich vor allem mit dem Bereich der Neuro-Biologie und Gehirnforschung auseinander. Ein Bereich in dem sie nach ihrem Studium auch forschend tätig war. Dabei lag ihr persönliches Augenmerk damals schon auf der Frage, wie Lernen optimal vonstatten gehen kann und Inhalte kindgerecht aufbereitet werden können. Dabei standen immer der Spaß am Lernen und die Freude am Entdecken im Mittelpunkt.

Das FRÜHES FORSCHEN-Konzept soll bei Kindern das naturwissenschaftliche Interesse und den Spaß an naturwissenschaftlichen Themen wecken. Beim Forschen steht die Eigenaktivität der Kinder im Vordergrund und es werden alle Sinne angesprochen. Darüber hinaus werden die Themen im Alltag verankert, indem aktuelle Begebenheiten oder Alltagssituationen aufgegriffen werden. Mittlerweile gibt es FRÜHES FORSCHEN-Forscherstützpunkte in vielen Teilen Deutschlands. Darüber hinaus wird das Konzept seit 2008 auch in einer österreichischen Universität als Kinderförderung angeboten.

 
FacebookTwitterGooglexIMG